Ladungssicherung auf Straßenfahrzeugen

 

 

 

Ein ständig steigendes Güteraufkommen im Straßenverkehr, sowie eine steigende Vielfalt der zu befördernden Güter stellen immer wieder neue Ansprüche an die verladende Wirtschaft. Um Zeit und damit auch Kosten zu sparen, werden Güter häufig so verpackt, dass sie ohne weitere Bearbeitung vom LKW in den laufenden Produktionsprozeß einlaufen können.

 

Dies führt zu einer immer neuen Vielfalt an Ladungen, die im Rahmen der gesetzlichen Bestimmung auf der Ladefläche der entsprechenden Transportfahrzeuge gesichert werden müssen.

 

Leider wird bei der Beladung eines LKW`S häufig aus Zeitgründen, oder um ( vermeidliche ) Kosten zu sparen, auf eine korrekte Sicherung der Ladung verzichtet.

 

Oft spielen dabei aber auch Unkenntnis und Gleichgültigkeit gegenüber den Gefahren, die von einer mangelhaft gesicherten Ladung ausgehen, eine große Rolle. Dies gilt sowohl für das Fahr - wie auch für das Verladepersonal vor Ort.

 

Die Industrie bietet heute eine Reihe von Hilfsmittel und Einrichtungen, die bei richtiger Anwendung eine optimale Sicherung der zu befördernden Ladung garantierten. Für die Praxis bedeutet dies, dass die Verantwortlichen in der Lage sein müssen, aus dieser Vielfalt der angebotenen Ladungssicherungsmittel das Optimum für den jeweiligen Transportfall auszuwählen und richtig anzuwenden.

 

Unser angebotener Lehrgang zum Thema LADUNGSSICHERUNG AUF STRASSENFAHRZEUGEN wird Sie durch beispielhafte Veranschaulichungen und Demonstrationen in die Lage versetzen, praxisorientierte Entscheidungen zur Ladungssicherung zu treffen.

 

Ein wesentlicher Bestandteil des Lehrgangs ist deshalb auch das Vorstellen der vielfältigen Ladungssicherungsmittel, sowie deren Auswahl und Einsatz in der Praxis.

 

 

Ladungssicherung